OSZ IMT - Oberstufenzentrum Informations- und Medizintechnik

Hackathon am OSZIMT

Hackathon am OSZIMT

Die IT-Welt ist im Umbruch -Themen wie Industrie 4.0 und Internet of Things haben längst den Bereich der "wilden Ideen" verlassen und sind Teil der Realität in der modernen Arbeitswelt geworden. Auch wir am OSZ Informations- und Medizintechnik möchten unsere Auszubildenden auf die neuen Herausforderungen in ihrer beruflichen Zukunft vorbereiten.

Unter anderem werden wir am Ende dieses Schuljahres einen jahrgangsübergreifenden Hackathon an unserer Schule veranstalten. Von Dienstag, 4. bis Freitag, 7. Juli werden sechs Teams mit je fünf Auszubildenden aus unseren IT-Bildungsgängen (FA/FAC, FS/FSC/FSZ, SE und ITA) gemeinsam an neuen Ideen aus dem IoT-Bereich arbeiten und in diesen vier Tagen erste Prototypen entwickeln.

Als technische Basis stehen dazu Raspberry Pi's, Arduino-Boards und diverse Sensoren und Aktoren zur Verfügung. In insgesamt vier Tagen durchleben die Auszubildenden dabei die verschiedenen Phasen der Produktenwicklung: von der Ideenfindung über die Konzeption des Geschäftsmodells bis zum Prototypenbau sind verschiedene Kompetenzen aus dem Bereich Netzwerktechnik, Elektrotechnik und Software-Entwicklung gefragt, und auch wirtschaftliche Betrachtungen und Präsentationsfähigkeiten sind gefordert.

Wie funktioniert der Hackathon?

Das Wort Hackathon ist eine Kombination von Hacken und Marathon. Dabei geht es um kreative technische) Ideen, die in ersten Prototypen umgesetzt werden soll. Und das alles in kürzester Zeit! Bei uns in vier Tagen – von Dienstag bis Freitag!

Am ersten Tag lernen sich die Teilnehmer kennen und entwickeln gemeinsam eine Idee für den Prototypen, der in den folgenden Tagen entwickelt werden soll. Sind die Teams zusammengestellt, geht es auch schon in die Umsetzung der Ideen. Dazu werden unter anderem kleine Minicomputer und Microcontroller wie Raspberry Pi und Arduino genutzt. Verschiedenste Sensoren und Aktoren stehen zur Verfügung, um dem Prototypen den Kontakt mit der Umwelt zu ermöglichen.

Teil des Hackathons ist auch die Beratung von Experten aus Industrie, Wirtschaft und Forschung, die den teilnehmenden Azubis in sogenannten Expert Checkpoints zur Verfügung stehen. In diesen 90-minütigen Sessions können sich die Teams mit den Experten austauschen und mit Fachleuten ihren Fortschritt und ihre Schwierigkeiten diskutieren.

Am dritten Tag arbeiten die Teams auch an der Kurzpräsentation, dem sogenannten Pitch. Am Freitag präsentieren alle Teams der Jury ihre Ergebnisse und stehen Rede und Antwort. Die Jury kürt nach intensiver Beratung ein Gewinnerteam - und neben Ruhm und Lebenserfahrung gehören auch Preise unserer Sponsoren dazu.

Lust, am Hackathon teilzunehmen?

Möchtest du am Hackathon teilnehmen? Werde Teil eines Hackathon-Teams, und übernimm' eine der folgenden Rollen:

  • Der Netzwerker ... verbindet alle Geräte untereinander und mit dem Internet
  • Der Maker ... kennt sich gut mit der Elektronik und Sensoren aus
  • Der Entwickler ... programmiert die Software für den Prototypen
  • Der Designer ... gestaltet Software und Produkt
  • Der Business-Experte, hat den Blick auf die Geschäftsidee und Umsetzung

Willst du dabei sein? Bewirb dich jetzt!

Haarlemer Straße 23-27
12359 Berlin
Tel.: 030-225027-800
Fax: 030-225027-809
E-Mail