OSZ IMT - Oberstufenzentrum Informations- und Medizintechnik

Digitaler Unterricht am OSZ IMT in Zeiten von COVID-19

Welche Erfahrungen haben wir? Was wollen wir erreichen?

Die rasche Schließung der Schulen im März dieses Jahres führte auch am OSZ IMT zu einem rapiden Anstieg des über digitale Medien vermittelten Unterrichts in allen Bildungsgängen. Wenngleich das OSZ IMT als ausgewiesene IT-Lehrstätte über technische Kapazitäten und Kompetenzen im Umgang mit Moodle, Videokonferenzen, Chats etc. verfügt, gab es etliche Hindernisse und Schwierigkeiten zu bewältigen. So zeigte sich, dass unsere Lernenden teils nur schwer erreichbar waren, teils durch betriebliche und familiäre Anforderungen überfordert und teils auch durch technische Probleme in ihrer häuslichen Umgebung an effektivem Lernen gehindert wurden. Gleichfalls zeigten sich auf Seiten des Kollegiums datenschutzrechtliche Bedenken, fehlten Abstimmungen zu Art und Umfang sowie zur Verbindlichkeit der Nutzung digitaler Medien ebenso wie Erfahrungen in Einsatz agiler Lernplattformen.

Um diese Teilbefunde zu prüfen und ein allgemeines Bild aller Abteilungen gewinnen zu können, um auch dabei auch die Erfahrungen und Wünsche der Schülerinnen und Schüler aufzugreifen, führte das OSZ IMT im Juni 2020 eine Umfrage unter Lernenden sowie Lehrkräften des OSZ IMT durch. Bezogen auf den Zeitraum von März bis Juni 2020 wurden Erfahrungen, Umsetzungsformen aber auch Probleme des erteilten Unterrichts erfragt.

Wir dokumentieren hier unsere Studie und zeigen auf, welche Konsequenzen das OSZ IMT hieraus abgeleitet hat. Vor dem Hintergrund des Medienentwicklungsplans des OSZ IMT, neu gewonnener Impulsen für die Fortbildung des Kollegiums sowie einem fortlaufenden Ausbau der technischen Grundlagen der beruflichen sowie allgemeinbildenden Bildungsgänge werden wir auf die sichtbar gewordenen Defizite reagieren.

Ergebnisse:

Zusammenassung der Ergebnisse und daraus abgeleitete Konsequenzen: Ergebnisse der Befragung zum digitalen Unterricht unter Covid-19 am OSZ IMT.pdf

Detailierte Auswertung zur Schüler*innenumfrage.pdf

KORRIGIERTE FASSUNG: Detailierte Auswertung zur Lehrkräfteumfrage.pdf

 

alle Meldungen

Haarlemer Straße 23-27
12359 Berlin
Tel.: 030-225027-800
Fax: 030-225027-809
E-Mail