OSZ IMT - Oberstufenzentrum Informations- und Medizintechnik

Europäische Erfahrungen mit Online-Learning in der COVID-Krise

Die aktuelle steigenden Fallzahlen der COVID-19 Infektionen und die damit einhergehenden Einschränkungen machen erneut deutlich, wie wichtig neben dem normalen, im Präsenzbetrieb durchgeführten Unterricht der Einsatz von digitalen Medien für die Kommunikation zwischen Lehrkräften und Lernenden , aber auch zwischen den Lernenden ist. Neben einer guten technischen Ausstattung der Schulen ist vor allem die methodisch-didaktische Kompetenz der Lehrkräfte im Umgang mit digitalen Medien ein Schlüsselfaktor für den Erfolg des sog. Fernunterrichts. Hierzu gehören u.a. auch ein sachgerechter und auf verschiedene Zielgruppen angepasster Einsatz verschiedener digitaler Tools sowie Möglichkeiten des Feedbacks und der Evaluation von digital übermittelten Arbeitsergebnissen und Leistungen.

Das OSZ IMT arbeitet im Rahmen eines europäischen Partnerschaftsprojektes mit dem Titel „Digitalized Learning Path for Educational Organizations“ zusammen mit Partnereinrichtungen aus Portugal, Dänemark, Österreich und Finnland an Konzepten für die Fort- und Weiterbildung von Lehrkräften, die für einen optimalen didaktisch und methodisch begründeten Einsatz digitaler Medien - nicht nur im Online-Unterricht - geeignet scheinen.

Am 29. Oktober 2020, von 12.00 bis 13.00 Uhr stellen die Partnereinrichtungen des OSZ IMT in einem Webinar einige ihrer Ergebnisse zu diesem Themenbereich vor. Wir laden herzlich ein, sich über die Webseite des Projekts anzumelden.

alle Meldungen

Haarlemer Straße 23-27
12359 Berlin
Tel.: 030-225027-800
Fax: 030-225027-809
E-Mail