OSZ IMT - Oberstufenzentrum Informations- und Medizintechnik

Profil

Was bieten wir und was erwarten wir

Wir bieten den Schülerinnen und Schülern:

  • Verbindung von Technik, Wirtschaft und dem allgemein bildenden Bereich
  • Schwerpunkte sind Informationstechnik oder Medizininformatik
  • Der Unterricht soll die Eigenverantwortung unserer Schülerinnen und Schüler stärken

Wir erwarten von den Schülerinnen und Schülern:

  • Leistungsbereitschaft und Interesse an unseren Schwerpunktfächern
  • Computer mit Internet-Anschluss ist als häusli­ches Arbeitsmittel zugänglich
  • Bereitschaft zum eigenverantwortlichen Lernen und Arbeiten

Der Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife ist in den drei Jahren in zwei Phasen geteilt: einer einjährigen Einführungsphase und einer zweijährigen Qualifikationsphase.

Enführungsphase

Das 11. Schuljahr, die sogenannte Einführungsphase, findet im Klassenverband statt.

Die Schülerinnen und Schüler werden in den allgemein bildenden Fächern (Deutsch, Englisch, Politikwissenschaften u. a.) und den speziellen Fächern, z. B. Informatik, Rechner- und Netzwerktechnik oder Wirtschaft mit Informatik, gründlich auf die Qualifikationsphase vorbereitet.

Qualifikationsphase

Das 12. und 13. Schuljahr wird Qualifikationsphase genannt. In der Qualifikationsphase wählen die Schülerinnen und Schüler innerhalb der Vorgaben ihre Fächer selbst.

Jeder Schüler belegt zwei Leistungsfächer, die mit jeweils fünf Wochenstunden unterrichtet und im Abitur schriftlich geprüft werden.

Leistungsfächer

  • Informationstechnik: Algorithmen und Datenstrukturen, Datenbanksysteme, Softwareprojekt, Robotersteuerung

oder

  • Medizininformatik: Algorithmen und Datenstrukturen für medizinische Systeme, Datenverwaltung in der Medizin, Softwareprojekt, Computergraphik und bildgebende Verfahren

und

  • Deutsch, Englisch, Mathematik oder Physik
Haarlemer Straße 23-27
12359 Berlin
Tel.: 030-225027-800
Fax: 030-225027-809
E-Mail