OSZ IMT - Oberstufenzentrum Informations- und Medizintechnik

Bildungsgang

Die besondere Attraktivität dieser Ausbildung liegt neben der beruflichen Qualifikation innerhalb eines modernen Berufsfeldes als Staatlich geprüfte(r) Assistent/in für Informations- und Telekommunikationstechnische Systeme (IT-Assistent/in) im gleichzeitigen Erwerb der Fachhochschulreife, die zu einem Studium an einer Fachhochschule berechtigt.

Eingangsvoraussetzung ist der MSA (mittlere Schulabschluss) bzw. Realschulabschluss. Ausländische Bewerber müssen über ausreichende
Deutschkenntnisse in Wort und Schrift verfügen.

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre, integriert ist ein mindestens achtwöchiges betriebliches Praktikum. Die Probezeit beträgt ein Schulhalbjahr.
Dieser Bildungsgang ist für Schüler/-innen konzipiert, die im direkten Anschluss an die allgemeinbildende  Schule Interesse an Informationstechnologie mitbringen und zusätzlich die Fachhochschulreife erwerben wollen.

Zusatzqualifikationen

Neben der regulären Ausbildung können unterschiedliche Industriezertifikate im Rahmen der Oracle Academy, der Cisco Networking Academy und anderen erworben werden. Es besteht außerdem die Möglichkeit eine Prüfung zur Elektrofachkraft gemäß BGV A2 abzulegen.

Abschlussprüfungen

Praktische ITA-Prüfung im Fach ITS: Installation, Konfiguration und Inbetriebnahme von Systemen der Informations- und Telekommunikationstechnik.

Schriftliche Prüfung in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik sowie in den beruflichen Fächern Informations- und Telekommunikationssystemen, Anwendungssysteme und Betriebswirtschaftliche Prozesse.

Praktische Prüfung im Fach Informations- und Telekommunikationssysteme, wobei Inhalte aus dem Fach Betriebswirtschaftliche Prozesse integriert werden können.

Mündliche Prüfung ggf. in den Fächern Deutsch, Wirtschafts- und Sozialkunde, Englisch, Mathematik sowie in den beruflichen Fächern Informations- und Telekommunikationssystemen, Anwendungssysteme und Betriebswirtschaftliche Prozesse.

Förderung

Auf Antrag ist ggf. Schüler/innen-BAföG möglich.

Haarlemer Straße 23-27
12359 Berlin
Tel.: 030-225027-800
Fax: 030-225027-809
E-Mail