OSZ IMT - Oberstufenzentrum Informations- und Medizintechnik

Berufsprofil

Beschreibung des Berufs

Medizintechnische Assistenten mit dem Schwerpunkt Medizinische Gerätetechnik arbeiten zumeist auf der unteren bis mittlerer Funktionsebene in Krankenhäusern, Kliniken, Forschungsinstituten, Praxisgemeinschaften, Klinischen Labors, aber auch in der Industrie, im Fachhandel sowie bei Gesundheitsdiensten. 

Ausbildung in Theorie und Praxis

Die Ausbildung in Theorie und Praxis findet in den Fachräumen, Werkstätten und Laboren der Schule statt und umfasst:

  • die medizinische Geräte-Informationstechnik,
  • die Elektrotechnik/Elektronik,
  • die mathematisch-naturwissenschaftlichen Grundlagen,
  • das medizinische Basiswissen und
  • den allgemeinbildenden Bereich.

Lerninhalte (Auswahl)

  • Medizinische Gerätetechnik (Sicherheitstechnische Kontrollen, Funktionsanalyse, Fehlerdiagnose, Gesetze, Vorschriften und Normen)
  • Elektrotechnik/Elektronik (Widerstandsschaltungen, Leistungselektronik, Spannungs- und Stromstabilsierungsschaltungen, messtechnische Untersuchungen an ausgewählten Medizingeräten)
  • Medizinische Informationstechnik (Grundlagen der Netzwerktechnik zur Einbindung medizintechnischer Geräte)
  • Werkstattarbeit (Blech- und Kunststoffbearbeitung, Löten)
  • Medizinisches Basiswissen (Grundbegriffe der Anatomie und Physiologie, Zelle und Gewebe, Kreislaufsystem, Nervensystem)
  • Physik (Atomphysik, Schwingungen, Optik, Wärmelehre)
  • Mathematik (Funktionen, Integral- und Differentialrechnung, Trigonometrie, Stochastik)

Einsatzbereiche

Servicecenter in Klinik und Krankenhaus 

  • Warten, Instandhalten und ggf. Reparieren von Geräten 
  • Durchführung sicherheitstechnischer Kontrollen nach dem Medizinproduktegesetz
  • Pflege von Gerätedateien mit Hilfe der EDV 
  • Einweisung der Geräteanwender (medizinisches Fachpersonal) in den sachgemäßen Umgang mit den Geräten 

Medizintechnischer Fachhandel und Gerätehersteller 

  • Beratung und Betreuung von Kunden (z.B. Ärzte, Zahnärzte) 
  • Informiermation über Einsatzmöglichkeiten medizintechnischer Geräte und Schulung
  • Verkauf der Geräte und Apparate 
  • Installation neuer Geräte beim Kunden 
  • Überprüfung defekter Geräte und Reparatur

Weiterbildung

  • Allegemeine Hochschulreife an der einjährigen Berufsoberschule
  • Teilnahme an fachbezogenen Fortbildungsveranstaltungen
  • Besuch der Fachschul zum Staatlich geprüfte/n Techniker/in - Fachrichtung Medizintechnik (nach einjähriger Berufspraxis)
  • Aufnahme eines Fachhochschulstudiums
Ansprechpartner

Claudia Holland - Abteilungsleiterin
Tel.: +49-30-225027-813
Fax: +49-30-225027-809
E-Mail an Claudia Holland

Johannes Schwartzkopf- Abteilungskoordinator
Tel.: +49-30-225027-813
Fax: +49-30-225027-809
E-Mail an Johannes Schwartzkopf

Maria Nyiri - Sekretärin
Tel.: +49-30-225027-803
Fax: +49-30-225027-809
E-Mail an Maria Nyiri

Haarlemer Straße 23-27
12359 Berlin
Tel.: 030-225027-800
Fax: 030-225027-809
E-Mail