OSZ IMT - Oberstufenzentrum Informations- und Medizintechnik

Steuerungsprozess

Aufgaben und Ziele

Auf der Grundlage des Berliner Schulgesetzes strebt das Qualitätsmanagement des OSZ IMT eine Überprüfung der Qualität der pädagogischen Arbeit (SchulG § 4), eine kontinuierliche Fortschreibung des Schulprogramms (SchulG § 8) sowie generell eine am Handlungsrahmen Schulqualität ausgerichtete Steuerung der schulischen Entwicklungsprozesse an (SchulG §9).

Hierzu zählen gleichfalls Aufgaben der internen wie externen Evaluation, eine zielgerichtete Koordinierung der Fortbildung der Lehrkräfte sowie eine Kooperation mit Betrieben, wissenschaftlichen Einrichtungen und politischen Entscheidungsträgern, welche Einfluss auf die Qualität der schulischen und vor allem berufsbildenden Aufgaben des OSZ IMT haben.

Der Qualitätsbeauftragte

Die Vielfalt dieser Aufgaben wird am OSZ IMT in der Funktion eines Qualitätsbeauftragten gebündelt. Dieser nimmt seine Funktion in Kooperation mit dem Schulleiter, den Abteilungen und Fachbereichen sowie den verschiedenen Arbeitsgruppen und Funktionsträgern am OSZ IMT wahr. Der Qualitätsbeauftragte des OSZ IMT leitet den Ausschuss Schulentwicklung, dessen personelle Zusammensetzung und Arbeitsziele von der Schulkonferenz bestimmt wurden.

Bisheriger Prozess

In Reaktion auf die bei der letzten Schulinspektion am OSZ IMT festgestellten Defizite konzentrierte sich das Qualitätsmanagement des OSZ IMT vor allem auf die Förderung von Teamstrukturen, die Unterstützung der methodischen Kompetenzen des Lehrkörpers sowie Möglichkeiten der Binnendifferenzierung im berufsbildenden Unterricht. Hierbei war eine Vernetzung mit anderen Berliner OSZ und der Humboldt-Universität im Rahmen des Projekts „Systematische Unterrichtsentwicklung“ (2009-2011) hilfreich, indem Impulse für die Strukturierung, empirische Überprüfung und konzeptionelle Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements am OSZ IMT aufgenommen wurden. Als Folge dieser Zusammenarbeit wurde das OSZ IMT im Jahr 2011 zu Partnerschule der Humboldt-Universität ernannt.

Haarlemer Straße 23-27
12359 Berlin
Tel.: 030-225027-800
Fax: 030-225027-809
E-Mail