OSZ IMT - Oberstufenzentrum Informations- und Medizintechnik

Schulprogramm

Das Schulprogramm des OSZ IMT formuliert die aus dem Leitbild und aus externen und internen Evaluationen abgeleiteten mittelfristigen Handlungsziele und Entwicklungsaufgaben der Schule sowie die durch aktuelle Veränderungsprozesse und veränderte Rahmenbedingen notwendig gewordene Anpassungen. Es werden Schwerpunkte der pädagogisch-methodischen sowie organisatorischen Ziele dargestellt. Am Beispiel der aus unserer Sicht wichtigsten schulischen Entwicklungsprojekte werden die Qualitätsstrategien und Evaluationsvorhaben erläutert und durch das anerkannte QualitätssteuerungsiInstrument der Projektkarte visualisiert.

Das Schulprogramm basiert auf den Vorgaben des Berliner Handlungsrahmens Schulqualität. Es gibt Auskunft über die Schulgeschichte, die Struktur des OSZ IMT und die aus dem spezifischen Bildungsgängen, der Kooperation mit externen Partnern und den innerschulisch definierten Entwicklungsschwerpunkten abgeleiteten Arbeitszielen für die nächsten Jahre. Als Arbeitsprogramm unterliegt es einer kontinuierlichen Weiterentwicklung und Überprüfung. Wie auch bereits in der Vergangenheit werden hierbei sowohl die innerschulischen Erfahrungen des Kollegiums, Leistungs- und Lernergebnisse aus den Bildungsgängen wie auch betriebliche und bildungspolitische Anforderungen in den weiteren Entwicklungsprozess einbezogen.

Das aktuelle Schulprogramm wurde im Oktober 2019 von der Schulkonferenz beschlossen. Seine Umsetzung wurde von einer Steuerungsgruppe moderiert und maßgeblich durch die Schulleitung und die Fachbereichsleitungen/Fachleitungen gestaltet.

Inhaltsübersicht des Schulprogramms von 2019

Ansprechpartner

Matthias Doebler - Qualitätsbeauftragter
Tel.: +49-30-225027-843
Fax: +49-30-225027-809
E-Mail an Matthias Doebler

Haarlemer Straße 23-27
12359 Berlin
Tel.: 030-225027-800
Fax: 030-225027-809
E-Mail