Besuch uns jetzt beim
digitalen Tag der offenen Tür!

OSZ IMT - Oberstufenzentrum Informations- und Medizintechnik

re:publica 22 - OSZ IMT präsentiert Neuordnung der IT-Berufe

Das OSZ IMT präsentiert für das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) auf der re:publica 22 vom 08.-10. Juni 2022 die Neuordnung der IT-Berufe. Auf dem Festival für die digitale Gesellschaft in der Arena Berlin wollen wir am Beipsiel von zwei inhaltlichen Neuerungen in der dualen Ausbildung von Fachinformatiker:innen und IT-Systemelektroniker:innen mit dem Publikum ins Gespräch kommen:

Auf dem Makerspace untersuchen wir Cyber-physische Systeme und fragen, wie viel "Smart-Home" steckt in der Ausbildung von IT-Fachkräften? Und am BIBB-Infostand analysieren wir gemeinsam mit unserem Partner-Unternehmen CCVossel  Open Source Intelligence und formulieren, welche Informationen wir über uns nicht preisgeben sollten.

Die beiden Themen sind Leitfragen zu folgenden thematischen Aufrissen der Inhalte in zwei neuen Lernfeldern:

Makerspace – Cyber-physische Systeme ergänzen
Wie viel "Smart-Home" steckt in der Ausbildung von IT-Fachkräften?
Mehr als Sie denken! Smart-Home setzt sich mehr und mehr durch, das Internet of Things (IoT) ist nicht mehr wegzudenken und eine Gebäudesystemtechnik ohne Cloud-Dienste nicht mehr vorstellbar. Unsere Welt vernetzt sich immer weiter. Dafür entwickeln zukünftige IT-Fachkräfte am OSZ IMT Kompetenzen! Im Unterricht projektieren, konfigurieren und parametrieren sie cyber-physische Systeme, die genauso funktionieren wie bei Industrie 4.0 und den weiteren IoT-Anwendungsfeldern.

Das Bild zeigt die Entwicklung eines eigenen Sensors (hier: Müllstandsensor) und die Integration in ein vorhandenes cyber-physisches System, Unterricht in der Klasse SE02 am 07.04.2022.

Info-Stand – Schutzbedarfsanalyse im eigenen Arbeitsbereich durchführen
Open Source Intelligence – Welche Informationen sollten wir über uns nicht preisgeben?
Neuen Job bekommen und dann erst mal schön auf Social Media angeben? Open Source Intelligence, also das Sammeln öffentlich zugänglicher Informationen, ist der erste Schritt eines Hacker-Angriffs, aber auch eines Pentests. Welche Informationen wir über uns preisgeben, wie diese missbraucht werden können und welche Konsequenzen das für Privatperson und Unternehmen haben, beantwortet CCVOSSEL. Christian Lawicka, Oliver Falkenthal & Maciej Golik bieten Einblicke in die Praxis von IT-Sicherheitsexperten und aktuelle Angriffswege ihrer Konterparts aus der illegalen Szene.

Links:
Information bzgl. der Neuordnung der dualen IT-Berufe (connect2company)
Abteilung 1 am OSZ IMT
re:publica 22
BIBB / Berufsbildung 4.0 - Die neuen IT-Berufe
CCVossel
 

alle Meldungen

Haarlemer Straße 23-27
12359 Berlin
Tel.: 030-225027-800
Fax: 030-225027-809
E-Mail