OSZ IMT - Oberstufenzentrum Informations- und Medizintechnik

Möbel Höffner als Sponsor für den Einsatz der Leseplattform Emoree am Beruflichen Gymnasium gewonnen

Übergabe der Spende durch Möbel Höffner

Erfolgreich mehr lernen ist das Motto der Leseplattform Emoree. Das Unternehmen Möbel Höffner konnte als Sponsor gewonnen werden, dieses Motto am OSZ IMT mit einem neuen digitalen Angebot umzusetzen. Digitalisierung in der Schule heißt nicht zuletzt: Angebote schaffen für Schülerinnen und Schüler, die motivieren, sich mit Lerngegenständen auseinanderzusetzen. Dass die Leseförderung im digitalen Zeitalter zunehmend an Wichtigkeit gewinnt, das merken alle am Schulleben Beteiligte.

Die Lesekompetenz stellt eine Voraussetzung für die Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Le­ben dar. Über das Lesen wird nicht nur eine Vielzahl von Lebensbereichen erschlossen, sondern über die Schriftsprache werden neben Informationen und Fakten auch Ideen, Wertvorstellungen und kulturelle Inhalte vermittelt. Lesefähigkeit stellt damit ein universelles Kulturwerkzeug dar, des­sen Bedeutung auch in einer sich verändernden Medienlandschaft nicht geringer geworden ist.

Wir möchte in unserem beruflichen Gymnasium mit der Leseplattform Emoree die Leseleistung unserer Schülerinnen und Schüler in den Klassen der Einführungsphase diagnostizieren. Ziel ist es, dass unsere Schülerinnen und Schüler ihre Leseflüssigkeit und Merkfähigkeit verbessern können sowie ihre Lesesicherheit beständig weiterentwickeln.

Wir freuen wir uns, dass wir einen Sponsor für unser Pilotprojekt gefunden haben. Die Firma Möbel Höffner aus Schöneberg übernimmt den größten Kostenanteil in Höhe von 39,95 Euro je Schülerin und Schüler pro Jahr. So wird ermöglicht, dass alle Schülerinnen und Schüler ihre Lesekompetenz verbessern können und die Schule die Plattform in den Unterricht integrieren kann.

 Am Montag, dem 7. Januar 2019 gab es eine offizielle Übergabe des Schecks in Höhe von 2000 Euro durch Herrn Michael Juhr von Möbel Höffner an unserer Schule. Ebenfalls anwesend war Klaus Gruchmann, Mitbegründer der Leseplattform Emoree.

Im Juni 2017 wurde Emoree von der Deutschen Bundesregierung als eines der besten Bildungsnetzwerke ausgezeichnet. Sie verbindet die Inhalte aus dem Fachunterricht und digitale Leseförderung. Schülerinnen und Schüler können Emoree-Übungen oder ihre fächerübergreifenden Aufgaben überall und jederzeit bearbeiten und Lernfortschritte mitverfolgen.

 

Wir freuen uns über das Sponsorenangebot der Firma Möbel Höffner und hoffen auf ein erfolgreiches Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit Emoree. 

Nähere Informationen zum Einsatz der Leseplattform Emoree gibt es unter folgendem Link:

www.emoree.de

alle Meldungen

Haarlemer Straße 23-27
12359 Berlin
Tel.: 030-225027-800
Fax: 030-225027-809
E-Mail