OSZ IMT - Oberstufenzentrum Informations- und Medizintechnik

Wochen der Courage

Es ist Zeit Courage zu zeigen und zwar auf vielfältige Weise!

Unsere ersten Courage Wochen starten direkt nach den Winterferien und enden mit dem Tag der offenen Tür. 

Christian Bittner und Calou Semedo haben ein vielfältiges Workshopangebot zusammengestellt. 

Gleichzeitig wird auch die Ausstellung über Rechtsextremismus der Friedrich- Ebert- Stiftung auf der 4. Ebene zu sehen sein, selbstverständlich wieder mit begleitenden Workshopangeboten durch Christian Bittner. 

Außerdem wird pro Schulwoche je einmal ein Informationsstand von Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage im Eingangsbereich vor der Mensa aufgebaut. Neugierige sind herzlich eingeladen, sich hier zu informieren.

Zusätzlich ist es uns gelungen Kurt Edler für eine Fortbildung der Lehrkräfte (Thema: demokratische Erziehung, demokratische Haltung, Neutralitätsgesetz) für uns zu gewinnen!

Angebote:

  • 11.02.2019 11:35-15:00h Filmvorführung „Nach dem Brand“ mit anschließender Diskussion mit Herrn Arslan
  • 20.02.2019 von 11:35-15:00h Filmvorführung „Arier“ und anschließende Diskussion
  • „Guns, Bitches and Cars – wie frauenfeindlich ist Deutschrap?“, mögliche Termine: 14.02. im 4. Block, 21.02. im 1. oder 2. Block, 26.02. im 3. Block
  • „Gender Pay Gap – wenn Frauen weniger verdienen als Männer“, mögliche Termine: 14.02. im 4. Block, 21.02. im 1. oder 2. Block, 26.02. im 3. Block
  • Vorsicht, Hass! (künstlerisch produktorientierter Workshop zu Grundlagen der Demokratie vom Jüdischen Forum) 21., 26., oder 28. Februar, Dauer: 180 min
  • „Streit am Rauchberg – Planspiel zum Nahost Konflikt“ (Jüdisches Forum), Dauer: 240 Minuten an (inkl. Pausen), Termin: 26. oder 27. Februar
  • Radikalisierungsprävention, Termin frei wählbar, Calou Semedo kontaktieren
  • Fortbildung für Lehrkräfte mit Kurt Edler 19.02., 4. und 5. Block

Lehrkräfte melden ihr Klassen bitte über die Liste in der Kommunikation an.

Fragen, Wünsche, Anregungen? Email an Kristiane Böhm

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme!

alle Meldungen

Haarlemer Straße 23-27
12359 Berlin
Tel.: 030-225027-800
Fax: 030-225027-809
E-Mail