OSZ IMT - Oberstufenzentrum Informations- und Medizintechnik

Graffiti Projekt Herbst 2018

Es gibt seit kurzem mehr Farbe in unserem OSZ. Im Graffiti Projekt – ein Projekt von Modul e.V. finanziert durch das Programm „Jugendsozialarbeit an Berliner Schulen“ für mehr Courage und Vielfalt entstanden zwei große Leinwände. Das Projekt erfolgte in mehreren Teilschritten. Als erstes wurden die Schüler eines Klasse des Gymnasiums in einem Workshop für die Themen Diskriminierung und Courage sensibilisiert, in Gruppenarbeit und Diskussionen Motive für den Graffiti Workshop sammeln. Mit diesen Ergebnissen ging es am 13. November in das YAAM (Young African Art Market Berlin), wo sie ihre Ideen auf zwei 4x2m große Leinwände mit viel Farbe verewigten. Sie wurden dabei sehr kompetent von den Urban Artists Mitarbeitenden unterstützt.

Die fertigen Leinwände hängen jetzt nach einer feierlichen Einweihung vor der Mensa und vor dem Sekretariat. Bei der Einweihung sprachen der Schuldirektor Herr Dahms, der Schulsozialarbeiter Herr Bittner, die projektbegleitende Lehrerin Frau Böhm und ein Schüler der Klasse. Diese tollen Leinwände werden alle Akteure in der Schule noch lange erfreuen. Bei den Schülerinnen und Schülern unserer Schule finden sie große Beachtung und dienen oft als Selfiehintergrund. 

Vielen Dank für die Begleitung des Projekts durch Herrn Bittner, Frau Böhm und Herrn Semedo, sowie der Unterstützung der Schulleitung und natürlich Urban Artists für die künstlerische Umsetzung.

alle Meldungen

Haarlemer Straße 23-27
12359 Berlin
Tel.: 030-225027-800
Fax: 030-225027-809
E-Mail